Oh my, oh my – der Chai

An einem Frühlingsmorgen schenkt mir eine Tasse Chai zum allerersten Mal dieses Gefühl von Vertrauen und Geborgenheit. Das liegt bereits 20 Jahre zurück! Ich habe mich damals von meinem Freund getrennt und bin blitzschnell aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen....

mehr lesen

Shiatsu loves Yoga | Yoga loves Shiatsu

Ich liebe diesen Moment, wenn ich in die Tiefe abtauche. Wie im Wasser. In der Tiefe gehalten. Warm und sanft. Und dann ist es wie eine Bewegung. Sanftes Auftauchen und wieder Absinken. Loslassen. Ganz weit weg und doch so nah. Tief versunken und doch ganz da. Es...

mehr lesen

„Ich hätt‘ gern eine Semmel mit was Saftigem drin!“

ruft eine Verkäuferin an der Frischetheke im Bio-Supermarkt sehnsuchtsvoll und gleichzeitig sehr souverän ihrer Kollegin zu. Dann wendet sie sich an mich, um mich zu bedienen. "Ich auch", sage ich ganz ruhig. Sie schaut mich erstaunt an. "Ich will auch jemanden haben,...

mehr lesen

Ich mag Vermissen.

...kommt es aus meinem Mund geschossen. Auf einem mehrtägigen Retreat mitten in einer Gruppe von feinfühligen, empathischen Menschen. Es ist eher eine Randbemerkung, die ich in der Gruppe mache. Und doch merke ich das kurze Innehalten, Erstaunen, Zögern in der Gruppe....

mehr lesen

5 Tipps für die akute Selbstfürsorge

Die dunkle Jahreszeit ist da. Oft sind die Tage grau und die Kälte kriecht durch unsere Kleidung. Manchmal gibt es Tage oder auch Wochen, wo es uns nicht gut geht. Da gibt es Gründe für, kleine Auslöser, große Auslöser. Manchmal ist es auch wahnsinnig komplex. Nicht...

mehr lesen

Ich darf mich dem anderen zumuten.

sagte eine Teilnehmerin in einem Retreat, an dem ich in diesem Frühjahr teilgenommen habe. Sie bezog sich auf ein intensives Ereignis aus der Vergangenheit, aus dem diese Erkenntnis entstanden ist. Ihr Satz hat bei mir Eindruck hinterlassen. Bereits in dem Moment, wo...

mehr lesen

„Loslassen – jetzt ist Urlaub!“

Seit Wochen freue ich mich auf eine Pause. Mehrere Wochen am Stück Urlaub zu machen ist etwas Besonderes. Das hatte ich wirklich schon einige Jahre nicht mehr. Ich plane für mehrere Wochen offline zu sein. Zumindest was meine Mails und Facebook anbelangt. Als...

mehr lesen

Tipps zum Abbremsen im Alltag – Entschleunigung

Es braucht kleine Bremsen im Alltag. Oft sind es einfach schon die kleinen Dinge, die einen Unterschied machen im Strudel des Gehetztseins. Hier ein paar Anregungen von mir, was manchmal hilft und zum Abbremsen führt.   Dinge anders machen. Egal was. In unserem...

mehr lesen

Kontakt: Vivian Mary Pudelko (MAS), Telefon 0043-680 214 06 83, E-Mail kontakt@fuermichda.com, Canisiusgasse 22/8, 1090 Wien
Social Media: Facebook | Xing | LinkedIn | YouTube